Kochbuch: Die jüdische Küche

Spread the love

Im Herbst letzten Jahres war ich ein paar Tage in Krakau. Dort gibt es ein jüdisches Viertel mit einigen guten jüdischen Restaurants. Ich war begeistert von der jüdischen Küche und nahm mir vor mich nach meiner Rückkehr damit zu befassen.

Mit ‘Die jüdische Küche’ aus dem Südwest Verlag bekam ich eine sehr gute Basis für meine ersten Versuche, jüdische Rezepte zu kochen. Das Buch ist mit 384 Seiten ein richtiger Brummer, liebevoll aufgemacht und mit Lesebändchen ausgestattet. Fotos illustrieren nicht nur die Speisen sondern auch den jüdischen Lifestyle.

In über 160 Rezepten wird hier ein guter Überblick über diese vielfältige Küche geboten: Von Basics wie Eingelegtem und Gewürzmischungen, über klassische Hauptspeisen, bis hin zu Streetfood und Delis. Die Step by Step Anleitungen sind leicht verständlich und ein Anhang mit Infos zu jüdischen Feiertagen hat mir faszinierende Einblicke in die jüdische Kultur gewährt. Annabell Schachmess Kochbuch ist nicht nur ein Hingucker, auch der Inhalt stimmt.

Ich habe mich dann auch gleich an einem der Rezepte versucht und das Schakschuka nachgekocht. Ich kann nur sagen: Es war sehr lecker und der Anleitung konnte man leicht folgen. Das war sicher nicht das letzte jüdische Rezept, das ich ausprobiert habe.

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *