Gelesen: Cassardim

Amaia und ihre Geschwister sind anders als andere Teenager. Sie sind hunderte von Jahre alt und haben die Kraft, andere zu beeinflussen. Um ihre Identität zu schützen müssen sie immer wieder umziehen. Was sie sind wissen die Jugendlichen jedoch nicht und Fragen können sie auch nicht stellen, denn ihre Eltern, die ebenfalls andere beeinflussen können, ersticken jede Neugier und jeden Zweifel mit der Macht ihres Willens im Keim. Doch ihre Kräfte der Beeinflussung wirken bei Amaia nicht mehr so richtig. Als eines Tages ein gutaussehender Fremder auftaucht, folgt Amaia ihren Instinkten und sucht bei ihm nach Antworten. Doch dann überschlagen sich die Ereignisse…

Cassardim ist die Welt, in die unsere Seelen nach unserem Tod wandern. Sie ist faszinierend anders, mit Meeren aus Sand und Bergen mit Bewusstsein. Amaias Weg führt sie zum Kaiserhof, wo sie Intrigen und Machtspiele erwarten. Schon bald weiss sie nicht mehr, wer Freund und wer Feind ist.

Cassardim ist ein Romantasy Buch (Romanze + Fantasy) der Autorin Julia Dippel. Dippel feierte zuvor mit ihrer Izara Reihe große Erfolge. Auch in Cassardim erschafft sie gekonnt eine dreidimensionale und kreative Welt mit interessanten Charakteren. Der Plot ist gespickt mit überraschenden Wendungen, wodurch die Spannung stetig steigt. Lediglich die Romantik war mir etwas zu viel, das Katz und Maus Spiel der Protagonisten nicht ganz nach meinem Geschmack. Dennoch, Cassardim bietet ausgezeichnete Fantasy Unterhaltung für Fans kurzweiliger Geschichten.

Cassardim ist im Planet Verlag erschienen und präsentiert sich als edles Hardcover mit schön gestalteten Karten der Fantasywelt in der Innenseite des Schutzumschlags. Äußerlich wie innerlich ein schönes Buch.

Share:

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Please connect your site to YouTube via this page.