0   0
0   0
0   0
0   0
0   0
0   0
0   0
0   0
0   0
0   0

Gelesen: Die Astronautin

Weihnachten 2067: Auf der Krankenstation eines halb zerstörten Raumschiffs erwacht May Knox aus der Bewusstlosigkeit. Sie scheint die letzte Überlebende einer hoffnungsvollen Mission zu sein und hat doch keine Erinnerungen an einen möglichen Unfall. Bald kämpft sie gegen eine Vielzahl von Gefahren ums Überleben. Ihre einzige Rettung ist die Funkverbindung zur NASA, vor allem zu dem Wissenschaftler Stephen, der Schiff und Auftrag kennt wie kein Zweiter. Doch Stephen ist auch Mays Ex-Mann, dessen Herz sie brach und der ihr und der Nasa den Rücken kehrte. Jetzt ist seine Stimme alles, was ihr noch Hoffnung geben könnte in der Schwärze des Alls … (offizielle Zusammenfassung des Verlags).

May Know wacht geschwächt und allein auf der Hawking II auf, dem Raumschiff was sie zusammen mit ihrer Mannschaft steuerte. Einziger Ansprechpartner: die KI, die für das Raumschiff zuständig ist. Doch auch die kann nicht recht weiterhelfen, hat den Kontakt zu vielen Teilen des Raumschiffs verloren. Während MMay alles daran setzt, die KI und das Schiff wieder vollfunktions tüchtig zu bekommen, macht sie eine grausige Entdeckung.

In der Zwischenzeit ist Stephen, Mays Exmann, auf der Erde in Sorge um sie. Beide lassen die gemeinsame Zeit unabhängig voneinander Revue passieren und gewähren dem Leser damit einen Blick auf ihre Vergangenheit. So springen wir zwischen einem actiongeladenen SciFi Plot und einer recht normal anmutenden Beziehungsgeschichte hin und her. Leider haben mir die Teile, die sich mit Mays und Stephens Beziehung befassen, weniger gut gefallen. Dafür mochte ich die Action und Ungewissheit im Raumschiff und die Interkationen zwischen May und der KI gerne.

Dennoch, ich hatte Schwierigkeiten dran zu bleiben. Ich hatte mir wirklich mehr von dem Buch erhofft, leider hat mich die Handlung nicht ganz abgeholt und die Charaktere blieben für mich unzugänglich. Aller Kritik zum Trotz, kein schlechtes Buch für Zwischendurch.

Share:

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Please connect your site to YouTube via this page.