Gelesen: Wunder warten überall

In den aktuellen schwierigen Zeiten ist es wichtig, nicht die kleinen Lichtblicke des Alltags aus den Augen zu verlieren. Wer Hilfestellung braucht um sich auf die kleinen Dinge zu fokussieren oder generell Anstöße für neue Blickwinkel, sollte sich das Buch “Wunder warten überall” von Stefan Wiegand ansehen, welches im Kösel Verlag erschienen ist.

In schönen Worten und mit stimmigen Bildern fängt Wiegand das besondere an ganz alltäglichen Gegenständen ein, beispielsweise einer Postkiste oder einem Kieselstein. Er regt zur Entschleunigung an und zur bewussten Wahrnehmung der Details, die unser Leben ausmachen.

Manchmal genügen ein paar Lichtteilchen, die die gut 149 Millionen Kilometer von der Sonne zur Erde auf sich genommen haben, um hier den Dielenboden zu verzaubern” (S. 19)

Ein Buch zum runterkommen, innehalten, Erdung finden. Die Kapitel kann man nacheinander aber auch in willkürlicher Reihenfolge lesen, sich inspirieren lassen und neue Kraft schöpfen. Für mehr Neugierde im Alltag: “Wunder warten überall” ist ein liebevoll gestaltetes Buch, das mir gerade in der jetzigen Zeit der Veränderung sehr gelegen kam.

Mein Dank geht an den Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

Share:

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Please connect your site to YouTube via this page before using this widget.