Gelesen: Bowie

David Bowie gehört zu meinen absoluten Lieblingsmusikern. Umso gespannter war ich auf den Comic Bowie – Sternenstaub, Strahlenkanonen und Tagträume von Michael Allred, Steven Horton (u.a. Amala’s Blade) und Laura Allred. Der Band ist im Cross Cult Verlag erschienen.

Der Comic dreht sich in erster Linie um die Geburt der Kultfigur Ziggy Stardust und deren Nachfolger Alladin Sane. Bowie war bekannt dafür in die Rollen von Figuren zu schlüpfen und so seine Musik zu promoten. Ziggy war ein Alien der mit seiner Band Spiders from Mars die Erde besuchte, dabei bunt gekleidet und mit knallig rotem Haar Musik performte. Zu David Bowies weiteren Charakteren zählte übrigens der Thin White Dude, der aber nur kurz im Buch erwähnt wird.

Künstlerisch höchst anspruchsvoll, präsentiert uns der Comic Bowies Geschichte in wunderbaren farbigen Illustrationen. Dank großem Format und tollem Artwork ist der Band auch von aussen ein Hingucker. Dieser Comic ist wirklich ein Kunstwerk. Wer wie ich mehr über den Mudiker David Bowie wissen will, erhält hier auch viele interessante Einlicke. Bowie ist ein Comic Juwel für Musikfans – optisch und inhaltlich ein Hit.

Mein Dank geht an den Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

Share:

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Please connect your site to YouTube via this page before using this widget.