Gelesen: Wie du erfolgreich wirst, ohne die Gefühle von Männern zu verletzen

Achtung, Ironie! In diesem Buch kann man nichts ernst nehmen, außer den traurigen Wahrheiten, die sich hinter den Witzen verbergen. In “Wie du erfolgreich wirst, ohne die Gefühle von Männern zu verletzen” von Sarah Cooper wird die Arbeitswelt auseinandergenommen und beleuchtet, wie Frauen in Männerdomänen zurechtkommen können. Mit natürlich nicht ernst gemeinten Ratschlägen wie: Kleb dir einen Schnurrbart an um männlicher zu wirken. Oder: Wenn jemand einen sexistischen Spruch bringt, am Besten einfach gequält lächeln und darüber hinwegsehen.

Mein absolutes Highlight: Der Transparenzbericht zur “Diversität in deutschen Büros”. Hier lernt man beispielsweise mit Hilfe anschaulicher Kuchendiagramme, dass 86% kein Sexismusproblem in der Wirtschaftswelt sehen. Die restlichen 14% sind Frauen.

Auch herrlich sind die aufmunternden Verdienstabzeichen für Männer, die das richtige tun, z.B. eine Frau wie einen Menschen behandeln oder jemand anderem das letzte Wort lassen. Man merkt es hoffentlich schon: In diesem Buch wird ernstes mit Humor verarbeitet. Und das optisch sehr ansprechend, mit Diagrammen und Illustrationen. Es ist ein herrliches Geschenk für jede Kollegin und hat mich sehr zum schmunzeln gebracht.

Das Buch ist im Mentor Verlag erschienen. Mein Dank geht an den Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

Share:

Leave a Reply

Indem Sie ein Kommentar hinterlassen stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer Daten zu. Unter "Datenschutz" können Sie Details hierzu nachlesen.

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Please connect your site to YouTube via this page before using this widget.